12 + 13

April

2019

Kultur

Quartier

Kufstein

Vortrag

Evolutionspädagogik


Evolutionspädagogik beinhaltet modernste pädagogische Kommunikationsmodelle und neueste Erkenntnisse der Gehirnforschung.
Es wird nicht an Defiziten gearbeitet, sondern die dafür verantwortlichen Lern - und Verhaltensblockaden aufgespürt, durch spezielle Bewegungsübungen gelöst und ein Zugreifen auf die individuellen Talente und Fähigkeiten ermöglicht.
Lern- und Verhaltensprobleme sind häufig auf "Fehlschaltungen im Gehirn" zurückzuführen. Diese verhindern, dass Fähigkeiten und Talente gezeigt und optimal eingesetzt werden.

Evolutions Pädagogik hilft nicht nur Kindern, sondern auch Jugendlichen und Erwachsenen, die bei der Aufnahme,  Verarbeitung und der Wiedergabe von Wissen und Fertigkeiten (z.B. Sport, Beruf, sozialer Bereich, gruppendynamische Prozesse (Mobbing), Lernschwierigkeiten, Legasthenie, ADHS ...) Schwierigkeiten haben
Die Evolutions Pädagogik nimmt diese sogenannten Auffälligkeiten als Hinweis für Blockaden und baut diese durch neue, neurologische Verbindungen im Gehirn ab.

 

Wann: Samstag 13. April 2019
Zeit:
11.00 bis 11.45 Uhr